Professur für Controlling, Prof. Dr. Birgit Friedl

Sprechstunde
Termine Dienstag ab 13:00 Uhr - nur nach vorheriger Terminvereinbarung im Sekretariat
   
Wissenschaftlicher Werdegang
1978 - 1983 Studium der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre und der Wirtschaftsmathematik an der Universität Tübingen (Abschluss: Staatsexamen für das höhere Lehramt an kaufmännischen Schulen)
1989 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen
1995 Habilitation an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen
   
Berufstätigkeit
1983 - 1989 Wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industriebetriebslehre und Unternehmensforschung an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen
1989 - 1996 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industriebetriebslehre und Unternehmensforschung an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen
SoSe 1992 Vertretung der C4-Professur "Produktionswirtschaft" an der Universität Kaiserslautern
WiSe 1995/96 Vertretung der C4-Professur "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Ingolstadt der Katholischen Universität Eichstätt
SoSe 1996 Vertretung der C4-Professur "Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling" am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel
seit Dez. 1996 ordentliche Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling am Institut für  Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel
   
Rufe
1995 Ruf auf die C3-Professur "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre" an der Universität zu Köln
1996 Ruf auf die ordentliche Professur "Produktionswirtschaft und Logistik" an der Universität Innsbruck
1996 Ruf auf die C4-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel
2000 Ruf auf die C4-Professur für Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen/Controlling an der Universität Kaiserslautern
   
Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
1998 - 2001 Fakultätsbeauftragte für Angelegenheiten der Lehre, des Studiums und der Prüfungen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
1998 - 2001 Vorsitzende des Diplom-Prüfungsausschusses der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
2001 - 2010 Mitglied des Zentralen Studienausschusses
2003 - 2005 Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Betriebswirtschaftslehre
2004 - 2006 Mitglied des Gemeinsamen Ausschusses der Universität Kiel, der Fachhochschule Kiel und der Muthesius Hochschule für den Studiengang Executive Master of Business Administration am Multimedia Campus Kiel
SoSe 2010 Prodekanin der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
2010 - 2011 Dekanin der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
2011 - 2014 Vizepräsidentin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Aufgabenbereiche: Wissens- und Technologietransfer und Diversity Management

Mitglied des Fakultätskonventes der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (mehrere Amtsperioden)

Mitglied in mehreren Prüfungsausschüssen der Fakultät und der Universität (mehrere Amtsperioden)
   
Sonstige Aufgaben
seit 1997 Prüferin des Korporationsvermögens der Universität
2002 - 2008 Mitglied der Auswahlkommission für das durch die DFG geförderte Graduiertenkolleg „Lose gekoppelte Systeme und Electronic Business“
2005 - 2007 Mitglied des Vorstandes des Lorenz-von-Stein-Instituts für Verwaltungswissenschaften
2006 - 2010 Gutachterin der ZEVA und der FIBAA für die Akkreditierung wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge
   
Werdegang (PDF)
   
Schriftenverzeichnis
Schriftenverzeichnis (PDF)